Hauptprospekt: Einzelheiten einer Zugangstür

ABGESAGT: Musik und Schauspiel von und über Praetorius und Schütz

29. Nov 2021

Letztmalig im Praetoriusjahr 2021 erklingt am 5. Dezember Musik von Michael Praetorius und Heinrich Schütz in der Halberstädter Moritzkirche.

Dieses Konzert wurde coronabedingt abgesagt!


Am Sonntag, den 05. Dezember 2021, dem Zweiten Advent, findet um 16 Uhr und coronabedingt auch um 18 Uhr in der Moritzkirche Halberstadt die letzte Veranstaltung des Michael-Praetorius-Jahres statt.

Unter Schirmherrschaft von Landesbischof Friedrich Kramer erklingt in einer Geistlichen
Adventsmusik Musik von Michael Praetorius (1571-1621) und Heinrich Schütz  (1585-1672), der Jubilare von 2021 und 2022.

Praetorius stand in den Diensten des Bischofs von Halberstadts, seine Frau war Halberstädterin. In der Martinikirche soll seine berühmte Orgel aus Schloss  Gröningen wiedererstehen, die 1770 nach Halberstadt kam und von der noch der prächtige Prospekt und Pfeifen vorhanden sind. Die Musik ergänzt eine Schauspielszene zu Praetorius von Jürgen Westphal mit dem Schauspieler Benedikt Schoernig  (Quedlinburg). Es singen Julla von Landsberg (Berlin), Beat Duddeck (Hildesheim), Georg Poplutz (Frankfurt), Dirk Schmidt (Leipzig) und die Kantorei Halberstadt. Es musiziert das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten unter der Leitung von Claus-Erhard Heinrich.

Der Eintritt ist frei. Es wird empfohlen, sich kostenlose Reservierungskarten bei der Buchhandlung Schönherr (03941 24105) zu besorgen. Es gilt die 3-G-Regel.

Wir danken der NOSA, der Stadt Halberstadt sowie der Mitteldeutschen Barockmusik für die finanzielle Unterstützung dieser Veranstaltungen.


Foto: Jan Arndt (Ideengut)